Dupilumab plus topische Kortikosteroide sind bei der Behandlung von atopischer Dermatitis im Kindesalter wirksam

Dupilumab plus topische Kortikosteroide sind bei der Behandlung von atopischer Dermatitis im Kindesalter wirksam

Spread the love

1. Bis Woche 16 berichteten 28 % der Patienten unter Dupilumab über reine oder fast reine Haut (IGA 0-1), verglichen mit 4 % unter Placebo.

2. Die Gesamtinzidenz behandlungsbedingter unerwünschter Ereignisse war zwischen den Gruppen ähnlich. Konjunktivitis und virale Gastroenteritis traten jedoch häufiger in der Dupilumab-Gruppe auf.

Evidenzbewertungsstufe: 1 (ausgezeichnet)

Studienablauf: Neurodermitis ist eine häufige entzündliche Hauterkrankung, die häufig die Lebensqualität von Patienten und ihren Pflegekräften beeinträchtigt. Während die Haupttherapie topische Steroide umfasst, kann eine mittelschwere bis schwere atopische Dermatitis systemische Kortikosteroide erfordern. Allerdings werden systemische Steroide in jüngeren Altersgruppen aufgrund des Risikos einer Immunsuppression und anderer Sicherheitsbedenken nicht bevorzugt. Dupilumab ist ein monoklonaler Antikörper, der zur Behandlung von Typ-2-Entzündungsprozessen wie atopischer Dermatitis eingesetzt werden kann. Diese randomisierte kontrollierte Studie zielte darauf ab, die Sicherheit und Wirksamkeit von Dupilumab bei Kindern mit mittelschwerer bis schwerer atopischer Dermatitis zu bewerten. Die Patienten wurden für 16 Wochen auf monatliche Injektionen von Placebo oder Dupilumab randomisiert. Das primäre Ergebnis war ein Investigator’s Global Assessment (IGA)-Score von 0-1 in Woche 16, während das wichtigste sekundäre Ergebnis eine Verbesserung des Eczema Area and Severity Index (EASI-75) um ≥75 % war. Den Studienergebnissen zufolge zeigte Dupilumab nach 16 Wochen eine signifikant höhere Wirksamkeit in Bezug auf die IGA- und EASI-75-Scores. Die Gesamtrate behandlungsbedingter unerwünschter Ereignisse war zwischen beiden Gruppen vergleichbar. Eine Einschränkung dieser Studie besteht darin, dass beide Gruppen zu Studienbeginn topische Kortikosteroide erhielten, was es schwierig macht, festzustellen, ob die Verbesserung der IGA auf den synergistischen Effekt oder auf Dupilumab allein zurückzuführen war.

Klicken Sie hier, um die Studie in The Lancet zu lesen

Relevante Lektüre: Abrocitinib versus Placebo oder Dupilumab bei atopischer Dermatitis

In die Tiefe [randomized-controlled trial]: Zwischen dem 30. Juni 2020 und dem 12. Februar 2021 wurden 197 Patienten in 31 Zentren in Europa und Nordamerika auf ihre Eignung hin untersucht. Eingeschlossen wurden Personen im Alter von 6 Monaten bis 6 Jahren mit einem IGA-Score von 3-4 und schlechtem Ansprechen auf topische Kortikosteroide. Insgesamt wurden 157 Patienten (n=82 zu Dupilumab plus topische Steroide; n=75 zu Placebo plus topische Steroide) in die Endanalyse eingeschlossen. Nach 16 Wochen hatten signifikant mehr Patienten in der Dupilumab-Gruppe einen IGA-Score von 0-1 im Vergleich zu denen in der Placebo-Gruppe (28 % vs. 4 %, 95 % Konfidenzintervall [CI] 13-34, p<0,0001). Dies war auch bei EASI-75 der Fall, der bei Dupilumab größer war als bei Placebo (53 % vs. 11 %, 95 % KI 29-55, p < 0,0001). Bezüglich behandlungsbedingter unerwünschter Ereignisse waren die beiden Gruppen vergleichbar (64 % Dupilumab vs. 74 % Placebo). Konjunktivitis (4 % vs. 0 %) und virale Gastroenteritis (4 % vs. 0 %) traten in der Dupilumab-Gruppe häufiger auf als in der Placebo-Gruppe. Die Schlafqualität in Woche 16 sowohl bei Patienten als auch bei Pflegekräften war in der Dupilumab-Gruppe signifikant verbessert. Insgesamt deuten die Ergebnisse dieser Studie darauf hin, dass Dupilumab zur Behandlung von atopischer Dermatitis bei Kindern unter sechs Jahren eingesetzt werden kann, die auf anfängliche topische Steroide nicht ausreichend angesprochen haben.

Bild: PD

©2022 2 Minuten Medizin, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Keine Werke dürfen ohne ausdrückliche schriftliche Zustimmung von vervielfältigt werden 2 Minuten Medizin, Inc. Erkundigen Sie sich nach der Lizenzierung hier. Kein Artikel sollte als medizinischer Rat ausgelegt werden und ist von den Autoren oder von 2 Minute Medicine, Inc. nicht als solcher gedacht.

.

Leave a Comment

Your email address will not be published.