Obituaries in Hyannis, MA

Carol Webster McCormack Nachruf – Cape Cod Times

Spread the love

Carol Webster McCormack, verstorben von Harwich and Brewster, schied am 18. November 2022 friedlich in der mitfühlenden Obhut von The Terraces SNF, Orleans, MA, aus. Sie wurde 89 Jahre alt. Carol, ihr Bruder und ihre Schwester, die im Alter von neun (9) Jahren von ihren Eltern verstorben waren, wurden von einer Tante und einem Onkel, Beatrice und William Webster aus Ridgewood NJ und Harwich MA, als ihre eigenen adoptiert. Sie starben viele Jahre später, und Carol diente als ihre Betreuerin. Ihre Schwester Mary Lenore Webster starb 1990.

Carol und ihre Geschwister sind in Ridgewood aufgewachsen. Sie war glücklich und erfolgreich in der High School und verbrachte die Sommer am Kap und arbeitete hart, wie viele ihrer Kollegen in der Thompson Brothers Clam Bar am Wychmere Harbor in Harwich Port. Carol schloss 1955 ihr Studium an der University of North Carolina-Chapel Hill mit einem Abschluss in Wirtschaftswissenschaften und Anerkennung als Führungskraft und überlegene Studentin in mehreren Kategorien ab: vor allem als Präsidentin der Valkyries Honor Society und als herausragende Frau ihrer Juniorenklasse . In Carolina verpfändete sie Pi Beta Phi und war Kapiteloffizierin.

Sie trat in New York City in die Geschäftswelt ein und durchlief verschiedene Bereiche, wobei sie sich auf das Management medizinischer Forschungsprojekte in Krankenhäusern in New York und Boston konzentrierte. In der zweiten Hälfte ihrer Karriere war sie als Assistentin der Geschäftsführung des akademischen Dekans für Medizin an der Weill Cornell Medical School tätig, von der sie Ende des 20. Jahrhunderts in verschiedenen Phasen in den Ruhestand versetzt wurde. 1976 traf und heiratete sie Henry A. („Hank“) McCormack aus Scarsdale und New York City, NY. Sie schloss sich ihm informell bei seiner Arbeit als Mid-Atlantic Development Director für die University of Notre Dame an, und zusammen wurden sie zu einem äußerst erfolgreichen Team, das von Kollegen und Alumni in den USA und im Vereinigten Königreich bekannt und weithin respektiert wurde. Sie zogen sich im Jahr 2000 nach Harwich zurück, wo sie durch den Rising Tide Investment Club und andere Aktivitäten neue und enge Freunde fanden. Hank starb 2007.

Carol hinterlässt ihren Bruder Captain Edward W. Webster, USN, (aD) (Ehepartnerin Paula Massie Webster), Neffe Edward C. Webster, PhD (Heidi Goar), Nichte Jessica Marley Webster, Sr. US Foreign Service (aD) ; und Kinder von Hank McCormack: Kathe E. Liljestrand, Kevin B. McCormack, Christopher A. McCormack und Sheila B. Schreyer.

Für Carol wird am 6. Dezember 2022 um 11:00 Uhr in der Pfarrei Our Lady of the Cape, Brewster, MA, eine Messe der christlichen Beerdigung gefeiert, mit Besuchen von 9:00 bis 10:30 Uhr im Nickerson Funeral Home, 77 Eldredge-Park-Weg, Orleans MA. Die Messe wird zur Fernbetrachtung gestreamt. Sie wird auf dem Grundstück der Familie Eldridge auf dem Evergreen Cemetery in East Harwich neben ihrem geliebten Ehemann Hank beigesetzt. Anschließend findet ein informeller Empfang in einem nahe gelegenen Restaurant statt, das noch bekannt gegeben wird.

Anstelle von Blumen können Spenden in Carols Gedenken an den Henry A. and Carol W. McCormack Scholarship Fund c/o the University of Notre Dame Department of Development, 1100 Grace Hall, Notre Dame IN 46556, oder an den Haiti Fund geleistet werden Our Lady of the Cape Parish, Postfach 1799, Brewster MA.

Besonderer Dank gebührt Carol für die liebevolle Pflege, die sie in den letzten fünf Jahren im The Terraces Skilled Nursing Facility, Orleans, MA, und in jüngerer Zeit von Jessica vom Beacon Hospice, Hyannis, MA, erhalten hat.

Online gestellt am 19. November 2022

Veröffentlicht in Cape Cod Times

Leave a Comment

Your email address will not be published.